Loading…

Über uns

Univ.Prof.DDr. Gerald Krennmair, Dr. Axel Mory, Dr. Walter Wadsak und Priv. Doz. Dr. Michael Weinländer haben die  „Österreichische Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde und Implantologie (OGAZI)gegründet.

Dr. Walter Wadsak (Obmann) und Priv. Doz. Dr. Michael Weinländer (Vizeobmann) haben die alljährlich wechselnden Obmannstellen angetreten.

Univ.Prof. DDR. Gerald Krennmaier und Dr. Axel Mory sind Vorstandsmitglieder.

Fr. Mag. Michaela Weinländer ist Rechnungsprüfer

Hr. Dr. Norbert Leitner Wirtschaftsprüfer ist stv. Rechnungsprüfer

Sitz der Gesellschaft ist Wien 1010, Rotenturmstrasse 19/2/41

www.ogazi.at

office@ogazi.at

Die Aufgaben der Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde und Implantologie , deren Tätigkeit gemeinnützig  und nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, sind die Durchführung und Förderung der Fort,-und Weiterbildung von Zahnärzten im Bereich der „Ästhetischen Zahnheilkunde und Implantologie“ sowie verwandter zahnärztlicher und medizinischer Disziplinen.

Zusätzlich zu den oben angeführten Zielen bezweckt der Verein die Förderung der wissenschaftlichen Forschung auf diesen Gebieten. Dadurch soll eine bessere Versorgung der österreichischen Bevölkerung auf diesem Gebiet gewährleistet werden.

„Schöne Zähne“ sind längst nicht mehr Luxus sondern vielmehr wesentlicher Bestandteil des gepflegten Aussehens, also ein Teil unserer Persönlichkeit.

Krankheiten, Lebensgewohnheiten oder Unfälle oder ganz einfach das „Leben“ können zu Veränderungen dieser Situation mit entsprechenden Auswirkungen auf die Persönlichkeit des Patienten führen.

Die Ästhetische Zahnheilkunde, oft in Verbindung mit implantologischen Möglichkeiten, gibt uns die Möglichkeit diese Patienten mit verschiedenen rehabilitierenden Behandlungsmethoden zu behandeln und Ihnen damit auch einen Teil Ihres Selbstwertgefühles wieder zu geben.

Es soll Ziel der OGAZI sein diese Behandlungsmethoden, seien Sie konservativer, restaurativer oder chirurgisch- implantologischer Natur, zu fördern.

Die OGAZI  wird von 6.-9. Dezember 2018 Ihre Gründungsveranstaltung die  „1.Schladminger Kamingespräche“ im Sporthotel Royer in Schladming veranstalten.

Diese Veranstaltung soll vorwiegend jungen und jung gebliebenen Zahnärzten die Möglichkeit geben in einer ungezwungenen Atmosphäre fern vom Fortbildungs,- und ereignisreichen Herbst mit ausgewiesenen Experten moderne implantologische Konzepte kennenzulernen und zu diskutieren.

Es werden zusätzlich zu den Vorträgen Hands on Praktika angeboten, wo die Teilnehmer die Möglichkeit erhalten vorgetragene Techniken auch selbst praktisch zu erproben.

Die Organisatoren dieser Veranstaltung haben den Kongressbeitrag bewusst niedrig kalkuliert um auch vorwiegend jungen Kollegen die Möglichkeit zu geben an dieser Veranstaltung teilzunehmen,  sich mit anderen gleichgesinnten Kollegen zu vernetzen und einen zukünftigen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben würden wir uns freuen Sie in Schladming begrüßen zu dürfen.